Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Tag der Medien & Medianight Digitale Medien

Logo http://multimedia.hd-campus.tv/tag-der-medien-medianight-digitale-medien-furtwangen

Am Ende jedes Semesters stellen die Studierenden der FAKULTÄT DIGITALE MEDIEN vor, woran sie gearbeitet haben.

Im mit Schieferplättchen bedeckten I-Bau sind rund 100 Projekte aus allen Studiengängen der Fakultät zu sehen.

Am Abend startet die Media Night in der Aula der Hochschule Furtwangen mit den besten Filmproduktionen des Semesters.

Zum Anfang

Das Spektrum reicht von künstlerisch-kreativen Projekten bis hin zu industriellen Werbefilmen. Freut euch auf professionelle Computeranimationen, 3D-Anwendungen, TV- und Tonproduktionen oder Software-Entwicklungen, Games und Printprodukte. An den Ständen könnt ihr viele Arbeiten selbst ausprobieren. Taucht ein in virtuelle Realitäten oder zockt euch durch die neusten Games.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir euch sechs Beispiele.

Zum Anfang

HÖREN. Kinect Quartet

Gemeinsam Musik machen durch Gestensteuerung.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

KINECT QUARTET ist ein interaktives Spiel, bei dem der Nutzer mit Hilfe von Gestensteuerung Musik kreieren kann. Der Grundbeat ist vorhanden. Über den Einsatz von drei weiteren Instrumenten sowie die Sängerstimme entscheiden die Spieler. Durch Bewegen der Arme nach oben oder unten kann ein Spieler steuern, welche Variation des Instruments gespielt wird. Im Vordergrund stehen der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl, nicht zuletzt, weil es sich am Besten anhört, wenn man zusammenspielt.

Zum Anfang

NEUGIER. ARshoe.

VIrtuell Schuhe probieren mit Augmented Reality.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Die App ARSHOE ermöglicht die Passform eines Schuhs zu checken, ohne ihn dabei wirklich anprobieren zu müssen. Dabei wird der fotografierte Fuß mit Hilfe von Smartphone oder Tablet durch ein virtuelles 3D-Schuhmodell überlagert. Der Nutzer kann mittels Augmented Reality seine Schuhe in Aktion sehen und bewerten.

Zum Anfang

TEAMWORK. sound.track.

Durch Interaktion gemeinsam ein individuelles Musikstück erschaffen.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

SOUND.TRACK ist eine interaktive Installation für das ZKM - Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe, bei der man virtuelle Musikinstrumente aus vier verschiedenen Musikrichtungen beeinflussen kann. Hierfür müssen sich die Nutzer zur Säule hin- oder wegbewegen. Durch diese Bewegungen können virtuelle Musikinstrumente wie zum Beispiel Schlagzeug oder Klavier gesteuert werden. Bodenprojektionen zeigen hierbei die Position des Anwenders und somit auch die Intensität des Instruments an. Mithilfe der interaktiven Installation können die Nutzer also gemeinsam Töne verändern und somit ein individuelles Musikstück erschaffen.

Zum Anfang

INTERAKTION. Schritte im Schatten.

Ein Point-and-Click Adventure Spiel auf Basis eines interaktiven Films.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

SCHRITTE IM SCHATTEN ist ein spannendes Point-and-Click Spiel auf Basis eines interaktiven Films. Point-and-Click ist ein Bedienkonzept, bei dem der Benutzer mit Hilfe seines Eingabegeräts auf bestimmte Bereiche einer grafischen Bedienoberfläche deutet und anschließend die Taste seines Eingabegeräts betätigt, um somit eine vordefinierte Aktion auszulösen.

In diesem Spiel wird der Nutzer wieder zurück in die 90er Jahre versetzt und durchlebt interaktiv die Abenteuer des Privatdetektivs René Kamp. Der Spieler kann durch Interaktion den Verlauf der Story beeinflussen und somit bestimmen, wie der Film weitergeht.

Zum Anfang

DENKEN. Hexa.Brain

Ein interaktives Gedächtnisspiel.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

HEXA.BRAIN ist ein interaktives Spiel für das ZKM - Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe, bei dem sich der Spieler den vorgegebenen Weg merken muss, um diesen anschließend schnellstmöglich nachzulaufen. Die Position der spielenden Person wird durch eine Kinect Kamera getrackt. Diese erkennt und markiert jeden Schritt des Spielers. Nach erfolgreichem Absolvieren des Spiels können die Spieler eine kurze Animation ihrer Silhouette auf das Display projizieren. Das Projekt wird im Kontext Smart City platziert, um somit junge und ältere Menschen anzusprechen und abzuholen.

Zum Anfang

EHRGEIZ. Gridical.

Ein Geschicklichkeitsspiel als Lichtinstallation.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

GRIDICAL ist ein Mehrspieler-Spiel, welches sich durch eine originelle Lichtinstallation auszeichnet. Bei diesem Spiel ist vor jedem Spieler ein Doktaeder aufgebaut, welcher mit Lichtsensoren ausgestattet wurde. Die Installation an der Wand ist mit den Doktaedern verbunden und zeigt an, wann der Spieler seinen Doktaeder berührt, und wann er seine Hand weg bewegt. Dementsprechend bewegt sich seine Kugel auf der Leinwand vorwärts oder bleibt an einem Punkt hängen. Gewonnen hat derjenige, dessen Kugel als letzte aus dem Spielfeld fliegt. Bei Gridical hat derjenige Vorteile, der am geschicktesten ist. Aber auch Schnelligkeit ist entscheidend.

Zum Anfang

Jedes ausgestellte Projekt hat die Möglichkeit, den Publikumspreis abzusahnen.

Ihr habt die Wahl. Am Tag der Medien könnt ihr durch Stimmzettel euer Lieblingsprojekt wählen.

Bis dieser am Abend feierlich übergeben wird, weiß niemand, wer ihn gewinnt.



Zum Anfang

Wer hat den Publikumspreis verdient?

Viele Projekte machen sich Hoffnungen :-)

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Jeder angehender Bachelor wird zuerst einer Härteprüfung unterzogen. Für jede Thesis wird ein Poster gestaltet, das am Tag der Medien vor den betreuenden Dozenten zur visuellen Unterstützung der Präsentation dienen soll.

Zu finden sind alle Posterpräsentationen im 1. Stock des I-Gebäudes.

Zum Anfang

In den Masterstudiengängen Design Interaktiver Medien, Medieninformatik und MusicDesign wird nicht nur Fachwissen vertieft, sondern auch angewandt.
 
Unter Leitung von Prof. Patricia Stolz und Prof. Dr. Matthias Wölfel stellen die Master-Studierenden ihre Installationen vor.

Zu finden sind diese überwiegend im 1. OG des I-Gebäudes.

Zum Anfang

Im Projektstudium wird über zwei Semester in eigenständiger Teamarbeit ein Projekt von der Konzeption bis zur Umsetzung ausgeführt. Meist findet dies in Kooperation mit Unternehmen statt.

Das Spektrum reicht von Imagefilmen über Websites, Applikationen, Social-Media-Kampagnen, interaktive Filmserien oder Sound Installationen bis hin zu wissenschaftlichen Simulationsprojekten.





Zum Anfang

Als krönender Abschluss eines abwechslungsreichen und amüsanten Tages startet um 19.30 Uhr die Media Night Digitale Medien in der Aula der Hochschule Furtwangen. Gezeigt werden die besten Kurzfilme, Trailer, Imagefilme...

Vor großem Publikum können die Autoren die Wirkung ihres Films hautnah erfahren. Die Media Night ist das Highlight des Tages und bietet Gesprächsstoff noch für viele Wochen danach.

Wer keinen Platz mehr bekommen hat, oder nicht dabei sein kann, verfolgt die Medianight im Livestream von GLFtv.

Denn jetzt werden die Preise vergeben...

Zum Anfang

Für herausrragende Leistungen werden jedes Semester Preise verliehen. Beurteilungskriterien sind die Komplexität der Aufgabenstellung, der zeitliche Aufwand, die Kreativität, die technische Qualität und der letzendliche Eindruck des Produkts.


Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang

Großer Dank für all die eindrucksvollen Bilder vom Tag der Medien geht an Roland Krämer.

Vielen Dank an Deno Hira für das Engagement am Tag der Medien und die Videoaufnahmen der Interviews.

Unser Dank gilt außerdem allen Mitwirkenden, allen voran unseren Interviewpartnern und Statisten.







Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden