Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Der Junge KulturKanal im Advent

Logo http://multimedia.hd-campus.tv/jkk-advent
Video

Die Bachelor- und Master-Studierenden im 1. Semester des Instituts für „Musikjournalismus für Radio | TV und Internet“ an der Hochschule für Musik Karlsruhe haben für die Adventszeit verschiedene Weihnachtsbeiträge produziert.
Scrollt weiter um zu erfahren, was Sie für Euch gebastelt haben. Es gibt etwas zu hören, zu sehen, zu lachen und zu staunen.

Zum Anfang
Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Bald ist wieder Weihnachten. Eine besinnliche Zeit, die man zusammen mit seinen Liebsten feiert. Auch ich werde in die Heimat nach Luxemburg fahren. Was die Leute über Luxemburg denken, wie die Sprache klingt und wie Weihnachten bei uns gefeiert wird, erhart ihr in diesem Beitrag.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Fernando kommt vom anderen Ende der Welt: aus Venezuela. Seit zwei Jahren lebt er in Karlsruhe. Er erzählt, wie Weihnachten in seiner Heimat gefeiert wird. Wie erlebt er das Fest hier?

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Heiligabend bei Familie Schneider. Der Duft von Zimt und Plätzchen liegt in der Luft und Paul und Luisa warten gespannt auf die Bescherung. Wäre da nur nicht Papa, der darauf besteht, die Weihnachtsgeschichte zu erzählen. Ganz schön langweilig... oder doch nicht?

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Manchmal sind es die ideellen Dinge. Die, die man nicht kaufen kann. Die von Herzen kommen. Meistens sind sie es nicht. Größer, schneller, mehr. Wir machen uns jedes Jahr auf’s Neue den gleichen Stress, die Hektik und den Druck, das passende Weihnachtsgeschenk zu finden, den schönsten  Weihnachtsbaum zu dekorieren, die perfekte Weihnachtsgans zu braten. Ist es das für uns?
Weihnachten?
Nein, natürlich nicht. Da gibt es noch Dinge wie Nächstenliebe, Besinnlichkeit oder Familie. Für manche gibt es diese „Dinge“ aber nicht. Und wären sie mit Geld zu bezahlen, könnten sie es sich nicht leisten. Ihnen bleibt nur noch der Glaube. Der Glaube an Gott? An die Kirche?? An ein Wunder???
Die Moral von der Geschicht’, gibt es natürlich nicht.
Am Ende muss jeder selbst zu seinem Glück finden. Einen besonderen Menschen, ein gemütliches Zuhause, ein süßes Stück Schokolade.
Dieser Song ist ein Geschenk zum Konsumieren. Kostenlos, selbstgemacht, nicht umtauschbar. Für alle. Für immer. Manchmal sind es die ideellen Dinge. Die, die man nicht kaufen kann. Die von Herzen kommen.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Den großen alten Mann, mit dem schneeweißen Bart, dem roten Mantel und dem Rentierschlitten kennen wir alle. Aber habt ihr schon einmal von der Weihnachtsfrau gehört? Nein? - Dann hört euch ihre Geschichte an.

Eine Geschichte von Elke Bräunling: Die Weihnachtsfrau und die Weihnachtsfreude, http://www.elkeskindergeschichten.de/2013/12/13/die-weihnachtsfrau-und-die-weihnachtfreude/ bearbeitet von Saskia Franz

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Jetzt ist es endlich wieder so weit. Weihnachten naht! Der Duft von Glühwein und Lebkuchen füllt die Luft und im Radio werden schon die altbekannten Weihnachtslieder wieder ausgegraben. Dem ein oder anderen riecht es jetzt vielleicht schon wieder. Aber gerade weil wir die Lieder schon so oft gehört haben kommt hier eine weihnachtliche Challenge für euch…

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Weihnachten bei Familie Beck:
Da geht’s rund! Und das nicht nur wegen der gut gelaunten Festgäste...Paula, das bellende Mitglied der Familie, hat dabei besonders viel Spaß und richtet so einigen Schaden an. Sie erzählt euch, wie lustig Weihnachten aus Hundesicht sein kann!

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Ich und ein Weihnachtsbeitrag? Nicht gut.
Mein misanthropischer Blick spiegelt sich im flackernden Bildschirm. Ich bin auf der Suche nach einem Thema.
Ein Suchergebnis springt mir ins Auge: eine Agentur für Weihnachtsmänner...

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Heiligabend ist da, die bucklige Verwandtschaft hat sich angekündigt. Aber: Oh Schreck! Es ist nichts im Haus, und die Geschäfte schließen bald. Wo soll man da denn noch ein leckeres Festmahl her bekommen? Dann wohl schnell in die Speisekammer! Wie? Da ist nichts mehr? Naja irgendwas wird sich noch finden. Tipps wie man aus dem, was sich noch in den letzten Ecken des Kühlschranks findet, etwas ganz Besonderes zaubern kann gibt es hier. Alles was ihr dafür braucht:

- Eine tiefgefrorene Forelle (wahlweise auch Makrele...eigentlich egal hauptsache Fisch)
- Eine Dose blaue Farbe - Fußballschuhe
- Unseren Herrn Jesus Christus - Eine TK-Pizza
(wie der Profi sagt)
- Zimt und Nelken

Na dann: Bon Apetit!

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Wir begegnen ihm überall, im Restaurant, wenn der Kellner die Rechnung bringt, wenn er auf der Straße von einem Bettler angesprochen wird oder wenn Geld für einen guten Zweck gesammelt wird. Seine Reaktion ist stets die gleiche. Er schaut weg, denn für ihn ist Geldausgeben verwerflich, man spart nicht nur an anderen, sondern auch an sich selbst. Lieber friert man, um Heizkosten zu sparen oder man isst die verfallenen Lebensmittel, auch auf die Gefahr hin, dass man sich den Magen verdirbt. Und an Tagen wie Weihnachten, an denen man sich mit Geschenken eine Freude macht, ja da wird es ganz still um ihn, denn mit Gefühlsduseleien will er erst recht nichts zu tun haben und wenn diese auch noch mit Geldausgaben verbunden sind, dann braucht es ein Wunder...

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Was sind das für Geräusche?… Glockenläuten, Feuerknistern, Weihnachtslieder...
Lasst euch einfach mal von den Klängen der Weihnacht verzaubern.
Ein akustisches Weihnachtsgedicht.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Wenn die Deko zum Festmahl noch fehlt, dann gibt es hier auch noch ganz schnelle Tipps, um es sich so richtig gemütlich zu machen. Alles was ihr dafür braucht:

- Boulekugel - Geschenkpapier - Weihnachtsbaum (oder alles was eine Pflanze sein könnte)
- vier Taschenlampen
- Autoreifen
- Trockenshampoo
- Kerze
- eine/n reizende/n Assistentin/en

Fröhliche Weihnachten!

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden