Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Geschlechtervielfalt leben

Logo http://multimedia.hd-campus.tv/geschlechtervielfalt-leben

Zum Anfang

– Dana Diezemann (50)

Zum Anfang

– Wango Deligiannis alias Vanessa P. (44)

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Dana hieß früher Daniel, war sportlich gekleidet und eher zurückhaltend.

Im Sommer 2015 heirateten Daniel und Stefanie als Mann und Frau auf einem Holzboot in der Werra. 
Zehn Jahre zuvor lernte Stefanie ihn in brauner Cordhose und weißem T-Shirt kennen. Zum Blind-Date trafen sich die beiden im Biergarten. Stefanie suchte nach einem Mann mit weiblichen Zügen, einem "Mädchen". Sie sah die weibliche Seite in Daniel und verliebte sich. 

Immer mehr kam Daniels Weiblichkeit zum Vorschein. Die letzten Schritte seiner Wandlung zu Dana waren bereits eingeleitet, als das Paar sich entschied zu heiraten. Die Hochzeit musste schnell gehen, denn eine Ehe als Frau und Frau war damals nicht zulässig. 

Nach dem Hochzeitstag trug Daniel nie mehr einen Anzug, sondern Kleider. Die Ehe-Urkunde wurde sechs Wochen später zu Dana umgeschrieben.



Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Dana fühlte sich weiblich, doch ihr Körper war männlich. Um das zu ändern, bewältigte sie mit ihrer Frau Stefanie drei Hindernisse.

Begonnen hat Dana mit einer Hormontherapie. Seit dreieinhalb Jahren schmiert sie jede Woche pures Östrogen auf ihre Haut. Dadurch wachsen ihr nicht nur Brüste, auch ihre Gefühlswelt wird weiblicher.

Über 80.000 Haare wurden aus ihrem Gesicht gebrannt, um den Bart zu entfernen. Dafür hat Dana bereits 300 Stunden und 30.000 Euro investiert.

Anfang 2017 wagte sie den letzten unumkehrbaren Schritt – die Entfernung des Hodensacks. Dana wählte damals bewusst keine künstliche Vagina. Doch die meisten Transsexuellen entscheiden sich dafür.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

– Dana Diezemann, transsexuell

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Dana muss manchmal Klischees erfüllen,
obwohl sie das nicht will. 

Audio öffnen

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Anderes Aussehen – Gleiche Gefühle

Klicken, um Früher und Heute zu sehen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Während Dana eine Wandlung durchlebte, stand Stefanie an ihrer Seite. Doch in der Öffentlichkeit liefen sie anfangs hintereinander, nicht Hand in Hand.

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Dana arbeitete 13 Jahre in einer Firma.
Mit ihrem Coming-Out veränderte sich einiges.

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Restaurantbesitzer Franco lernte Dana als Daniel kennen. Noch immer spricht er sie häufig als Mann an.



Audio öffnen

Zum Anfang

Heute ist Dana live im Auto, im Büro oder beim Kochen zu hören. In ihrer Radiosendung "Talk mit Dana" spricht sie jedoch nicht über ihre eigene Wandlung, sondern interviewt Menschen mit emotionalen Geschichten. Ihre Mission ist es ihre Gäste hörbar zu machen. 

Für eine gesellschaftliche Akzeptanz und Menschen, die nicht in das Mann-Frau-Schema passen, hält die 50-Jährige Vorträge
zum Thema Transsexualität und schrieb eine Biografie.

Hauptberuflich ist sie selbstständig und arbeitet als Expertin für Kameratechnik. 




Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Schnell das Outfit wechseln, es sind nur noch wenige Minuten bis zum nächsten Auftritt.

Vanessa P. hört die Musik und Stimmen aus dem Publikum.
Sie ist aufgeregt, doch das Lampenfieber verfliegt, sobald der Vorhang sich wieder öffnet.

Ein letzter Blick in den Spiegel:
Bin ich Frau genug?




Audio öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang

Wango stieg schon als Kind in die Stöckelschuhe seiner Mutter. Er lernte Ausdruckstanz und sah als 17-Jähriger zum ersten Mal den Travestie-Künstler Flora Soft. Für seine ersten Auftritte schlüpfte er in dessen Fummel. Auch der Kleiderschrank seiner Schwester musste herhalten.

Seit 27 Jahren verwandelt sich der 44-Jährige hauptberuflich zu Vanessa P. Den Künstlernamen bekam er damals von seinen Travestie-Vorbildern Flora Soft und Miss Ultra.

Heute spielt Wango je nach Song eine andere Frau.
Seine Liebste ist blond mit glatten Haaren, knapp gekleidet und steht auf 17 Zentimeter hohen High Heels. Neben Auftritten bei Hochzeiten oder Geburtstagen, möchte Wango die Talente junger Künstler fördern. Seit 16 Jahren steht er mit seiner Showgirls-Gruppe aus Frankfurt auf einer Bühne und entertaint das Publikum. 

Zum Anfang

“Die Bewegungen sind nicht rund, nicht schwungvoll
und nicht weiblich. Sie sind stakkatoartig." 

Was ist sonst typisch Mann?

"Ich weiß nicht ...



... das Geschlecht?"


Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Die Verwandlung

Klicken, um Vorher und Nachher zu sehen

Zum Anfang

Wango mag sein männliches Geschlecht. Zwar macht es ihm Spaß in Frauenkleidung zu schlüpfen, aber er kann sich nicht vorstellen eine Frau zu sein. Es stört ihn sein Genital für zwei Stunden Show verstecken zu müssen. 

Ohne Bart fühlt sich Wango wie ein Bubi, doch für die Show rasiert er sich. Die Männerhaare an den Beinen entfernt er nicht. Eine blickdichte Strumpfhose muss für Vanessa P. ausreichen.

Wango ist homosexuell. Sein Partner Kurt steht seit 25 Jahren an seiner Seite. Für seinen Lebensunterhalt arbeitet Wango auch als Empfangsmitarbeiter. Nicht immer reicht das Travestie-Geld von Vanessa P.

Zum Anfang

- Wango Deligiannis

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Als Travestie-Künstler spielt Wango mit den Grenzen der Geschlechter. Dafür besucht das Publikum seine Show.
Doch wann verstummt der Applaus?

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen
Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden