Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Das_Buch_von_Guelakh

Logo http://multimedia.hd-campus.tv/das_buch_von_guelakh

Die DorfbewohnerInnen aus Guelakh im Senegal erzählen ihre Geschichte selbst. Vom damaligen Leben als Peulh-Nomaden, von der Gründung ihres Entwicklungsprojekts vor 27 Jahren und vom Kampf gegen Analphabetismus und Landflucht in der Sahelzone.

Die Ethnologin und Romanistin Stephanie Boye und die Kamerafrau Constanze Knothe haben sich auf die Reise zu diesen unerschütterlichen Menschen begeben und gemeinsam mit ihnen "Das Buch des senegalesischen Dorfes Guelakh" verfasst.

Ethnographisches Bilddokument, Dauer: 70 Min.
Copyright 2018.

Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Vorher/Nachher-Ansicht starten

Zum Anfang

Fatou Sow bat mich im Januar 2017, ein Buch über ihr Dorf Guelakh im Senegal zu schreiben. Im März 2018 haben wir Fatous Wunsch erfüllt und das Buch gemeinsam mit den DorfbewohnerInnen als ethnographisches Bilddokument verfasst.

Zum Anfang

Einen Monat lang haben wir Erzählungen im Dorf Guelakh gesammelt. Die Eingangsfrage lautete:  „Was sollte deiner Meinung nach über das Dorf geschrieben werden?“

Audiovisuelle Aufnahmen erwiesen sich als am besten geeignet, um die Vielstimmigkeit und Mehrsprachigkeit des Dorfes Guelakh wiederzugeben.

Zum Anfang

Die Menschen erzählen selbst von ihrer Lebenswirklichkeit; sie sind die ExpertInnen. Es gibt keine Erzählstimme aus dem Off. Die filmische Narration folgt den Vorgaben, welche die DorfbewohnerInnen bei der gemeinsamen Sichtung des filmischen Rohmaterials machten.

Zum Anfang

Die filmische Erzählung ist fragmentarisch und zum Teil widersprüchlich. Ästhetisch-poetische Elemente sollen ein ‚Miterleben’ ermöglichen.

Die DorfbewohnerInnen haben den Film erhalten
und sind mit seiner Veröffentlichung einverstanden.

Zum Anfang

Masterarbeit am Institut für Ethnologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und am Romanischen Seminar der Universität Zürich

Stephanie Boye
Wintersemester 2018/19
Freiburg im Breisgau

Betreuer:
Prof. Dr. Gregor Dobler, Freiburg
Prof. Dr. Thomas Klinkert, Zürich

Musik:
Gitarre & Gesang: Stephanie Boye ©

Zum Anfang

Stephanie Boye
Ethnologin und Romanistin
stephanie.boye[at]uzh.ch

G.I.E des Jeunes Eleveurs Guelakh
Atelier des Femmes: Teinture - Couture
Transformation Fruits - Legumes et Cereales
Saint-Louis, Senegal


Zum Anfang

Damals saßen wir beim
Unterrichten auf Strohmatten.
Heute gibt es hier mehrere Schulen.
Nein, der Anfang war nicht leicht.

On donnait des cours sur les nattes.
Aujourd'hui il y a plusieures écoles.
Non, le début n'était pas facile.

Zum Anfang

Früher kannten wir nur Tierzucht
und das Nomadenleben.
Heute gibt es das nicht mehr,
also war es früher besser.

Xam nga temps boobu, samb ak
béy rekk moo doon sunu métier.
Tey amatul. Kon, boobu moo
gënnawoon neex.

Zum Anfang

Wir können nur in den Einzelnen investieren. Ihn unterstützen, ihn ausbilden. Mit seinen eigenen Händen arbeiten, das muss er selbst tun. Wählt jemand irgendwann einen anderen Weg, dann fehlt ihm die Überzeugung.

Wir zählen sehr auf die zukünftige Generation. Heutzutage bildet unser Entwicklungsprojekt sogar Leute außerhalb Senegals aus; in Burkina Faso und Kenia.

Tout ce qu'on peut, c'est d'investir dans l'individu. Le soutenir, le former. Mais travailler avec ses mains, c'est lui qui doit le faire. Si à un certain moment il choisit un autre chemin, pour moi, il y a manque de conviction.

Nous, on compte beaucoup sur la future génération. Aujourd'hui nous formons des gens en dehors du Sénégal; au Burkina et au Kénia.

Zum Anfang

Niemand kennt besser als wir unsere Geschichte, den Prozess und die Entwicklung unseres Projekts.

Als Peulh haben wir festgestellt, dass wir in den 90er Jahren nicht mehr mit der extensiven Viehzucht weitermachen konnten. Also brauchten wir eine Antwort.

Personne connaît mieux que nous l'histoire et le processus du développement de notre projet.

En tant que Peulh, nous avons constaté dans les années 90 qu'on ne pouvait plus continuer avec l'élevage extensif comme on le faisait jadis. Donc il fallait une reponse.

Zum Anfang

Hier sind wir bei unserer Käserei. 

Früher mussten die Frauen die Milch ihrer Tiere bis nach Saint-Louis bringen und dort von Tür zu Tür tragen, um sie zu verkaufen. Als wir in Belgien waren, haben sie uns beigebracht, wie man Käse herstellt.

C'est la fromagerie.

Au début, les femmes, elles prenaient le lait de vache et elles faisaient porte-à-porte pour écouler le lait. Nous, quand on était en Belgique, ils nous ont appris à faire du fromage.

Zum Anfang

Was ist der Ethnologe? Er arbeitet nur mit dem, was ihm vorgeführt wird, was er vorfindet. Das ist weder vollständig noch planbar.

Wir sind wegen der Arbeit hingegangen, aber der Fokus der Aktivitäten liegt auf dem sozialen Miteinander.

Gitarre & Gesang © Stephanie Boye 2018


Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden